Reinigung Einspritzventile

Für fast alle Benzin-Motoren mit Saugrohr-Einspritzung!

Das unterschätzte Problem

Einspritzventile haben die geringsten Toleranzen aller mechanischen Teile in einem Motor. Verschmutzte, fehlerhaft arbeitende Einspritzventile verursachen diverse Mängel wie z.B.

  • schlechte Starteigenschaften
  • unrunder Leerlauf
  • fehlende Leistung
  • erhöhter Verbrauch
  • mangelhafte Spontaneität bei der Gasannahme
  • Probleme bei der AU
  • defekte oder nicht ordnungsgemäß ansprechende Lambdasonde
  • schlechte Kat-Wirkung, defekter Kat

Schon eine Abweichung von nur 1% vom vorgegebenen Luft-/Kraftstoffverhältnis kann einen oder mehrere der obigen Fehler verursachen. Ablagerungen und Verschmutzungen bilden sich im täglichen Betrieb durch chemische Verunreinigungen und Additive im Kraftstoff. Sogar neue Einspritzventile zeigten auf Grund von verharzten oder abgelagerten Konservierungsmitteln ein schlechtes Spritzbild. Nach der ASNU-Behandlung funktionierten diese Ventile einwandfrei. Die Einspritzventile sollten daher regelmässig geprüft und gereinigt werden.

Die Lösung

Das von weltweit führenden Herstellern empfohlene ASNU-Diagnose- und Reinigungs-System stellt für nahezu alle Probleme mit defekten, verschmutzten oder beschädigten Einspritzventilen die komplette Lösung dar.

Wir haben das System getestet: nach Prüfung / Reinigung und Instandsetzung der Einspritzventile zeigten alle Motoren ein wesentlich besseres Ansprechverhalten, sauberere Abgaswerte und bessere Laufeigenschaften. Gerade bei Motoren, welche ein ausgeprägtes Teillastruckeln aufweisen, sollten die Einspritzventile gereinigt werden. Die Erfolgsgarantie liegt bei 95 %. Sollte wirklich einmal eine Ventil defekt sein, wird dies frühzeitig während des Testzyklus erkannt. Über jede Reinigungsaktion wird ein Datenblatt erstellt. Auf diesem kann man dann das Ergebnis im Vorher-Nachher-Vergleich sehen.

 

Das Verfahren

Eingangsprüfung:

  • Dichtheit (Druckregelung bis 8 bar)
  • Kraftsstoffnebel, Strahlbild und Zerstäubungsqualität
  • elektr. Widerstand
  • Ansteuerung
  • Phasengleichheit
  • Durchflußmenge
  • Elektronische Betätigung, Einspritzzeit und Drehzahl simulierbar

Nach der ersten Prüfung werden die Ventile teilzerlegt und im Ultraschallbad gereinigt. Dabei sitzen Nadelkopf, Nadelsitz und Ventilführung in einem Spezialbad und werden variablen angetaktet. Filter, Ventilschutzkappen, Unterlegscheiben und O-Ringe werden nach der Reinigung ggf. erneuert (falls für Ventil-Typ vorhanden). Nach der Reinigung erfolgt ein erneuter Prüfdurchgang.

Diese Ultraschallreinigung ist nicht vergleichbar mit einer statischen Reinigung der Ventile in einem herkömmlichen Ultraschallbad. ASNU reinigt die Ventile mit einer ganz speziell für Einspritzventile hergestellten Reinigerflüssigkeit. Zudem werden die Ventile während der Ultraschallbehandlung elektronisch getaktet. Dies bedeutet, daß auch kleinste Verunreinigungen und Ablagerungen im Ventilnadelsitz werden entfernt. Ein nahezu perfektes Spritzbild nach Reinigung ist das Ergebnis.

 

 

ACHTUNG! Für Diesel- und Direkteinspritzventile können wir diesen Service leider nicht anbieten. Ausschließlich Ventile mit Kraftstoffeingang oben und -ausgang unten können bearbeitet werden (seitlicher Eingang nicht möglich).

Sie sind sich nicht sicher, ob wir Ihre Einspritzventile reinigen können? Schicken Sie uns ein ausdrucksstarkes Foto Ihrer Ventile per E-Mail !

Schicken Sie uns Ihre Ventile gut verpackt und durchnummeriert zu und wir garantieren eine schnellstmögliche Bearbeitung.

Von uns gereinigte Ventile sollten zeitnah verbaut und in Betrieb genommen werden!

Leistungsübersicht

Service
Produktauswahl / Preise
Art.-Nr.
Prüfung und Reinigung von Einspritzventilen ab 4 Stück
Details
10033
Prüfung und Reinigung von Einspritzventilen ab 4 Stück inkl. Schlauch-Service
Details
11312
Prüfung und Reinigung K-Jetronic Ventile mechanisch
Details
11339
Aus- u. Einbau
nach Aufwand, kann je nach Fzg. Typ stark abweichen
Stundenverrechnungssatz